Mein Lebensweg Rückblick – Ausblick Ziel 2019

Ein starkes Jahr 2018 mit vielen Fragen. Davon sind einige beantwortet andere noch suchend. Fragen bewegen, sind spannend, schaffen Wissen. Müssen alle Fragen beantwortet sein?

Ich denke nein. Es wäre schade, weil Fragen mich weiterbringen, sie inspirieren und reflektieren mich selbst.

2018 hatten wir alle ein Ziel, eine Richtung, Wünsche, Träume.

Wie viel davon haben wir erreicht? Kannst Du dich noch erinnern, welche Ziele Dir 2018 für deinen Lebensweg wichtig waren? Wenn Du zurück schaust, erinnere dich auch an die kleinen Dinge, erlebe die Glücks-Momente nochmal und nimm sie mit ins neue Jahr.

Ein Wanderer, der sich als Ziel vorgenommen hat, einen hohen Berg zu erklimmen, wird sich in regelmässigen Abständen vergewissern, ob er noch auf dem rechten Pfad ist. Falls nötig, wird er merken, ob er seine Route den aktuellen Bedingungen anpassen muss.

Auch Du bist ein Wanderer auf Deinem Lebensweg. Du kannst den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, deine Landkarte nochmals zu prüfen, Deinen Lebensweg erinnern, um zu sehen, wie es weitergehen darf.

Schön ist es, wenn ich verschiedene Bereiche meines Lebensweges beleuchtet und nochmal hinein spüre, wie es sich an fühlte im Beruf, in der Familie, in der Partnerschaft und mit mir selbst. Was habe ich erreicht, was nicht, was war wichtig und was liess mich unberührt?

Nimm die Glücks-Momente noch mal ins Bewusstsein und spüre nach. Vielleicht fühlt es sich so gut an, dass Du dich dafür bedanken kannst.

Es kann aber durchaus sein, dass Erinnerungen auftauchen, die dich nicht gerade beglücken. Gar nicht schlimm, genau das ist die neue Aufgabe.

Ich kann nun nochmal genau in mich hinein hören und entscheiden, ob ich das ändern oder einfach abhaken will. Ich kann also jederzeit meine Route anpassen. Und genau dazu ist der Jahresübergang ins 2019 doch perfekt.

Meine Frage, die Deinen Geist bewegen kann:

«Welche Ziele sind für meinen Lebensweg wichtig?»

Wie genau sieht das Ziel aus, wie fühlt es sich an, wenn ich es erreicht habe?

Die Antwort auf diese so wichtige Frage solltest Du unbedingt festhalten und eine Landkarte anlegen, damit nicht nur deine Gedanken sich damit beschäftigen, sondern all Deine Sinne etwas zu tun haben.

Ich gestalte dafür jedes Jahr ein ganz persönliches «Vision-Board». Damit kann ich mich so richtig in mein Ziel hinein träumen, mein Geist bekommt Unterstützung, mein Bauch sagt mir dabei ob es sich richtig anfühlt und mein Körper übernimmt dann die Arbeit sehr gerne, weil er weiss was er zu tun hat. Die Auseinandersetzung und Zusammenarbeit von Gedanken und Gefühlen und die daraus resultierende Collage, wirkt wie eine Bestellung ans Universum. Darum – aufgepasst überlege gut, was Du bestellst!

Wenn Du mehr über die Arbeit mit einem Vision-Board erfahren möchtest, kannst Du mich gerne kontaktieren.

Wenn Du gemeinsam mit anderen «Zielfindern» eine Ziel-Collage erträumen willst, kannst Du am 26.01.2019 von 13.00 – 15.00 Uhr gerne dabei sein. Näheres gerne per Mail: Mehr zum Vision-Board

Du hast es in Deiner Hand, schöpfe Dein Potential voll aus und geniesse die Lebensfreude und die Leichtigkeit, die dich an Dein Ziel bringt. Es kann ganz einfach sein.

Nun wünsche ich Dir einen wunderbaren Ausklang 2018 und ein spannendes 2019.

Herzlich

Heidi Weichhart