Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

PALMTHERAPY® Klarheit und Freude

PALMTHERAPY® ein Weg zu mehr Klarheit. Diese Kurzinterventionsmethode bietet eine körperorientierte Möglichkeit sich persönlicher Fähigkeiten besser bewusst zu werden. Weil die PALMTHERAPY bei belastenden Gefühlen den Menschen und seine Fähigkeiten in den Mittelpunkt rückt und nicht das, was ihn schwächt. Damit für mich ein wunderbares Tool zur Stressbewältigung.

PALMTHERAPY KURZ ERKLÄRT

Warum gerade die PALMTHERAPY

Die PALMTHERAPY ist eine meiner bevorzugten Methoden, wenn es darum geht belastende Gefühle aufzulösen. Verhindern blockierenden Gedanken und Gefühle zielführendes Handeln entsteht Stress und Unzufriedenheit oder Angst. Mit dieser Kurzzeitintervention können Betroffene erstaunlich leicht neue Lösungen selbst erschliessen und umsetzen.

Die PALMTHERAPY wende ich sehr gerne in Kombination mit der HYPNOSE an, sie ergänzt und unterstützt sowohl körperliche und geistige Entspannung. In dieser Haltung geschieht Lernen auf tiefer Ebene sanft und bleibend. Für meine Klienten, sehr oft Mütter mit Doppelbelastung, die mich oft kraftlos und müde aufsuchen, erfahren schon in der ersten Sitzung eine grosse Erleichterung. Sie kommen aus ihrer Schwere oder Ruhelosigkeit heraus in einen Zustand von Leichtigkeit und klaren Gedanken. Diese Voraussetzung erst lässt den Betroffenen zielführende Schritte erkennen und umsetzen.

Wann hilft die PALMTHERAPY

Zur Anwendung kommt PALMTHERAPY  bei belastenden Gefühlen. Sie ist eine sanfte und oft überraschend einfache Kurzzeittherapie.

In meinem Berufsalltag finden mich Frauen, die in ihrer Lebenssituation kaum noch klar denken, geschweige denn richtig reagieren können. Sie sind stark verunsichert und wissen nicht wie sie aus diesem Gefühlschaos herausfinden können. Aus dieser Unsicherheit und einer vielleicht fehlenden Anerkennung heraus entwickeln sich oft

  • Angstzustände, Phobien, Schuldgefühle
  • Wutattacken, tiefe Trauer
  • Hyperaktivität, innere Unruhe, aber auch Antriebslosigkeit
  • übersteigertes Kontrollverhalten
  • Konzentrationsschwäche
  • Stagnation des persönlichen Wachstums

All dies führt zu noch mehr Selbstwertverlust und Handlungsunfähigkeit.

PALMTHERAPY® kann aktiv zur Verbesserung des Selbstbildes und des Selbstbewusstseins beitragen und nachhaltig bei der Bewältigung belastender Lebenserfahrungen helfen.

Die mit der PALMTHERAPY® erzielten Ergebnisse sind erstaunlich und überzeugend. Ich lege jedoch Wert darauf, dass die PALMTHERAPY® eine Ergänzung zur ärztlichen und psychologischen Arbeit ist. PALMTHERAPY® ersetzt in keinem Fall die Diagnose und/oder die Behandlung durch einen Arzt. PALMTHERAPY® ist weder eine Psychotherapie noch eine medizinische Behandlung.

Definition PALMTHERAPY

Christian Jäger, einziger und direkter Lehrbeauftrage von Prof. Dr. Moshé Zwang, definierte die PALMTHERAPY so:

“PALMTHERAPY® bezeichnet eine psychologische Kurzinterventionsmethode, die durch sanfte Stimulation an bestimmten Stellen der Handinnenflächen im Bereich der nichtheilkundlichen Psychologie, Selbsterfahrungen ermöglicht. Die PALMTHERAPY® wird zur Aufarbeitung und Überwindung von emotionalen Belastungen z. B. von Ängsten, Phobien, Wut, Trauer, Konflikten und zur Persönlichkeitsentwicklung eingesetzt. Die PALMTHERAPY® macht sich dabei die wechselseitige Beziehung von Hand und Gehirn zunutze.”

Christian Jäger war es auch, der mir diese Methode näher brachte, lehrte und daran feilte. Die PALMTHERAPY-Academy ist sozusagen das Mutterschiff und ermöglicht einen regen Austausch unter uns PALMTHERAPY-Professionals. Mir als psychologische Beraterin, Schwerpunkt PALMTHERAPY steht Chrisitian Jäger auch heute mit seiner grossen Erfahrung aus über 8000 Patientensitzungen noch als Mentor zur Seite.

Unterschied zwischen Handreflexzonentherapie und der PALMTHERAPY

Es gibt zwei Hauptunterschiede:

1. Die PALMTHERAPY konzentriert sich auf den mentalen emotionalen Aspekt eines Menschen, auf Problemlösung und Verbesserung der Lebensqualität. Andere Handtherapien konzentrieren sich vor allem auf das physische Wohlbefinden und nur zu einem geringeren Anteil auf den mentalen Aspekt einer Person.

2. PALMTHERAPY konzentriert sich auf die sichtbaren Aspekte der Hände, wie die Linien der Innenhand und bestimmte Berge der Hände. Andere Therapieformen konzentrieren sich auf empfindliche Punkte und Bereiche, welche durch einfachen Druck des Punktes oder mit Hilfe eines elektronischen Akupunkturpunktsuchers herausgefunden werden.

Warum? Das liegt am Super Hand Meridian System. Es ist ein großes, netzwerkähnliches Energiegeflecht, welches in Teilen zuerst von Dr. Joseph Calligaris, (Arzt, Psychiater und Professor in Neurologie, Italien, 1876-1944) beschrieben wurde.
Jede Technik, welche die Hand stimuliert, so auch die PALMTHERAPY®, nutzt nur bestimmte Teile dieses Energiegeflechtes, aber jede mit ihrer eigenen Art der Anwendung. Mehr Informationen und die genaue Darstellung des Systems finden sie im Buch von Prof.Dr.Moshé Zwang,  „Programmieren Sie Ihren Geist durch Ihre Hände“. (Englisch)

Muss ich für eine PALMTHERAPY in die Praxis kommen?

Nein, nicht zwingend. In einem ersten Gespräch am Telefon oder online über Skype können wir uns darüber sehr gerne unterhalten. Das Energiefeld ist ja überall und ob wir gemeinsamen Empfang haben testen wir am besten bei einem 1:1 Gespräch, dann können wir genau klären, was Du brauchst.

Kann ich PALMTHERAPY für mich selbst lernen auch anwenden?

JA! Ich zeige Dir sehr gerne, wie Du spezifische Stimulations-Punkte in Deiner Handinnenfläche für Deine Themen nutzen kannst. Mach am besten einen kostenlosen Termin, dann können wir genau klären, was Du brauchst.

Kontakt