fbpx

Autogenes

Training

bei Burnout

entspannt Körper und Geist

fördert Körperwahrnehmung.

Medizinisch anerkannte Entspannungsmethode

Diese strukturierte Entspannungsmethode berücksichtigt die natürliche Funktion unseres Organsystems

  • einfach zu lernen
  • überall anwendbar
  • für alle Menschen ab 6 – 99 Jahren
  • unmittelbares Erfolgserlebnis
  • einmal gelernt, ein ganzes Leben lang verfügbar

Tiefenentspannung hält Körper und Geist gesund

  • Lern- und Gedächtnisoptimierung
  • Mentaltraining, Visualisierung und Verankerung der Zielvorgaben
  • persönliches Wachstum und Verhaltensänderung
  • Optimierung innerer Ruhe und Ausgeglichenheit
  • die Verarbeitung von belastenden Erlebnissen

Bewährt hat sich Autogenes Training bei akuten Problemen, wie

  • innerer Unruhe und Nervosität
  • Leistungsabfall
  • Konzentrationsschwäche
  • stressbedingten, vegetativen Störungen
  • Ein- und Durchschlafstörung
  • Magen-Darmbeschwerden
  • Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich
  • mangelnder Körperwahrnehmung

Tiefe Ruhe und Regeneration für Körper und Geist

Wenn Du eine Selbsthilfemethode zur Entspannung auf körperlicher und geistiger Ebene suchst, ist das Autogene Training das Richtige Werkzeug für Dich.

Dein Verstand wird Dich beim autogenen Training unterstützen, weil dem schulmedizinischen, theoretischen Teil Beachtung geschenkt wird.

Im praktischen, geführten Übungsteil erlebst Du die Wirkung unmittelbar.

In tiefer Entspannung gelingt die Verankerung des Gelernten optimal

nach einer Krisenintervention

  • nach einer Burnout-Therapie
  • im Stressmanagement
  • optimierten Verhaltensmustern
  • bei neu erlernter Schlafhygiene